Ihr Partner rund ums Wohnen
Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft Saalfeld/Saale mbH
home | 
WOBAG | 
News
   
   
WOBAG unterstützt Integration ausländischer Mieter
19.05.2016

WOBAG unterstützt Integration ausländischer Mieter

Zwei Prozent aller Mieter sind ausländische Staatsbürger

 

Mit der großen Flüchtlingswelle ab dem Sommer 2015 ist das Thema Integration ausländischer Mitbürger nun auch verstärkt in der WOBAG angekommen.

 

Aktuell sind nur ca. 2 % aller Mieter der WOBAG ausländische Staatsangehörige mit  zum Teil schon langjährigen Vertragsverhältnissen. Das entspricht 49 Mietverträgen. Waren bisher vor allem vietnamesische, türkische, italienische oder osteuropäische Nationalitäten vertreten, veränderte sich die Herkunft seit Mitte 2015 mit dem Flüchtlingszustrom nach Deutschland. Vor allem für syrische Familien mit zahlreichen Kindern, aber auch überwiegend männliche Einzelpersonen aus Eritrea oder Afghanistan wurde mit zunehmender Bewilligung von Aufenthaltstiteln Wohnraum benötigt, der den Vorgaben des Jobcenters im Rahmen der ALG II-Gewährung entsprechen muss. Neben passenden Wohnungsangeboten in Bezug auf Größe und Miethöhe war für die WOBAG die Lage der Wohnung ein maßgebliches Kriterium zur Vermeidung von Konflikten im interkulturellen Zusammenleben und für geeignete Integrationsmöglichkeiten. Mehrheitlich wurden Mietverträge für das Wohngebiet Beulwitz abgeschlossen. Darüber hinaus nutzt die WOBAG aber auch ihre Angebote im Bereich des Stadtgebietes sowie in Gorndorf. Maßgebliche Auswirkungen auf das Zusammenleben der Mieter sind bisher nicht feststellbar. Allerdings muss ein erhöhter Verwaltungs- und Kommunikationsaufwand bei der Vorbereitung und dem Abschluss von Mietverträgen sowie bei der laufenden Wohnbetreuung geleistet werden. Gute Erfahrungen gibt es dabei mit den Mitarbeitern des Landratsamtes, des Jobcenters und vielen haupt- und ehrenamtlichen Akteuren in der Stadt Saalfeld und dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt.

 

Neben den benannten 49 Mietverträgen gibt es derzeit noch für zehn weitere Wohnungen der Gesellschaft Mietverträge mit dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt  zur Unterbringung von Flüchtlingen bei denen die Entscheidung zur Aufenthaltsberechtigung noch aussteht.

zurück
 
 
Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap |  Kontakt | Nach Oben | Drucken | Seite empfehlen