Ihr Partner rund ums Wohnen
Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft Saalfeld/Saale mbH
home | 
WOBAG | 
News
   
   
Klostergasse
20.12.2016

18 neue Wohnungen Mitte 2017 bezugsfertig

Mitte 2017 sollen die 18 Wohnungen am innerstädtischen Standort Klostergasse in Saalfeld bezugsfertig sein, terminisiert WOBAG-Geschäftsführerin Cordula Wiegand im November 2016 das Ende des derzeit umfangreichsten Bauvorhabens des Unternehmens. Die Arbeiten an den zwölf Wohnungen in zwei seit dem Frühjahr 2016 neu entstehenden Gebäuden, Richtfest war hier am 2. August gefeiert worden,  liegen im Plan. Inzwischen sind die Flachdächer der Staffelgeschosse geschlossen und erfolgt der Innenausbau u. a. mit Einbau von Fußbodenheizung, Bädern und Balkongeländermontage. Je nach Witterung wird der Außenputz aufgetragen, und es erfolgt ein Fassadenanstrich in modernen Tönen in ocker-grün.
Die Raumverhältnisse der Zwei-, Drei- und Vier-Raum-Wohnungen sind Ende November schon gut auszumachen. Vom relativ großen Flur erreicht man Bad, Gäste-WC, Küche, Abstellraum und mindestens ein weiteres Zimmer. Jede Wohnung verfügt über eine Wohnküche, die mittels Schiebetür vom dahinter liegenden Wohnzimmer getrennt werden kann.  Bei den Vier-Raum-Wohnungen erreicht man ein weiteres Zimmer vom Wohnzimmer aus. Schon jetzt lässt sich erahnen, wie lichtdurchflutet die Wohnungen sein werden, von deren Balkonen man einen traumhaften Blick über die Dächer Saalfelds hat. Ab Frühjahr sollen sich auch die potenziell künftigen Mieter, Gespräche mit ersten Interessenten haben im Herbst begonnen, ein Bild von den neuen Wohnungen, die eine Größe zwischen 75 und zirka 100 Quadratmetern haben werden, machen können. Dann ist der Innenausbau so weit vorangeschritten, dass Bäder und Küchen gefliest sein werden, Fahrstühle montiert und die Treppenhäuser verglast sind.  Die Kaltmiete für die neuen Wohnungen wird zwischen 8,30 und 8,60 Euro/Quadratmeter liegen, sind jetzt auch hier konkrete Zahlen bekannt.
Zu jeder der zwölf Wohnungen in den beiden Neubauten werden Kellerräume gehören, die sich vis-a-vis im ehemaligen WOBAG-Verwaltungsgebäude in der Klostergasse 29 befinden. Dazu wird an der Rückseite dieses Gebäudes die Kellerfront neu gegliedert. U. a. verschwinden die großen Garagentore, werden Stürze tiefer gesetzt  und zwölf Türen den Zugang zum jeweiligen Kellerraum ermöglichen.
Obwohl die Baugenehmigung seit Mai 2016 vorliegt, verzögerte sich der Umbau des ehemaligen Verwaltungsgebäudes, auch aufgrund fehlender Kapazitäten im Baugewerbe. Ende November erfolgte nun aber die Ausschreibung der Rohbauarbeiten. Die genehmigten Planungen sehen vor, das Satteldach plus das oberste Geschoss des Gebäudes abzutragen, um danach ein neues Satteldach mit Gauben aufzubauen. Das dann dreietagige Gebäude wird sich besser dem ortstypischen Wohnumfeld anpassen. Auch in diesem Haus werden nochmals sechs Wohnungen entstehen, zudem ein Raum, der die zentrale Heizungsanlage für den gesamten Wohnkomplex Klostergasse/Barfüßergasse aufnimmt.
Mit der Gestaltung der Außenanlagen im Frühjahr inklusive Pkw-Stellplätzen soll die Wohnanlage im Wert von rund 4,3 Millionen Euro Ende des zweiten Quartals 2017 fertiggestellt werden.

zurück
 
 
Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap |  Kontakt | Nach Oben | Drucken | Seite empfehlen