Ihr Partner rund ums Wohnen
Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft Saalfeld/Saale mbH
home | 
WOBAG | 
News
   
   
Start für zweiten Bauabschnitt Klostergasse
01.03.2017

Start für zweiten Bauabschnitt Klostergasse

Umbau des ehemaligen Verwaltungsgebäudes hat begonnen

In der zweiten Januarwoche des neuen Jahres fiel der Startschuss für den zweiten Bauabschnitt der innerstädtischen Wohnanlage Klostergasse. Der Rückbau des ehemaligen WOBAG-Verwaltungsgebäudes begann – von außen sichtbar – mit der Fensterdemontage. Im Gebäudeinneren wurden Wände, die den künftigen Wohnungszuschnitten im Wege standen, abgerissen und  zum Teil Stahlträger als Stützelemente eingezogen. Es wurden u. a. Öffnungen für künftige Türen ausgesägt, Fußböden bis auf den Rohbau abgebrochen und der Schornstein der alten Heizungsanlage zurück gebaut. Dach und drittes Obergeschoss wurden ab Mitte Februar mit Hilfe schwerer Technik demontiert, so dass das in den 1970er Jahren in monolithischer Bauweise errichtete Gebäude bis auf den Rohbau entkernt wurde. Damit konnte der Neuaufbau beginnen. Äußerlich sichtbar wird er zuerst durch den Aufbau eines neuen Dachstuhles werden. Nach Vorgaben des Denkmalschutzes wird das Dach des um eine Geschosshöhe reduzierten Hauses wieder Gaupen erhalten.

Das neu entstehende Gebäude wird sechs Wohnungen beherbergen, wobei jede der Drei- und Vier-Raum-Wohnungen um die 100 Quadratmeter umfasst. Ausgestattet sein werden die Wohnungen u. a. mit Fußbodenheizung, zusätzlichem Gäste-WC, Balkon  und Fahrstuhl. Zu jeder Wohnung gehört ein Kellerraum im Haus. Balkone und Fahrstuhl werden auf der rückwärtigen Seite des Hauses zum Innenhof liegend angebaut.

Bis etwa Jahresmitte sollen sämtliche Innenausbauarbeiten im zweiten Bauabschnitt des künftigen WOBAG-Quartiers Klostergasse abgeschlossen sein. Die parallel stattfindenden Arbeiten im ersten Bauabschnitt, hier entstehen in zwei Neubauten insgesamt zwölf Wohnungen, liegen soweit im Plan, dass im Sommer die neuen Mieter einziehen können. Aktuell werden die Bäder und Küchen gefliest, als nächstes stehen die Maler bereit, die ihre Arbeiten an der Fassade ebenfalls Mitte Februar begonnen haben. Laut WOBAG-Projektleiterin Doris Behning werden im Februar/März zudem die Baugruben für die beiden Fahrstühle ausgehoben. Der Fahrstuhleinbau und die Verglasung des Treppenhaus bilden die fast letzten Arbeiten an den beiden Häusern. Mit der Gestaltung der Außenflächen soll im April begonnen werden, so dass die künftigen Mieter, ein fas baustellenfreies Wohnumfeld vorfinden.

zurück
 

zur Galerie


 
Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap |  Kontakt | Nach Oben | Drucken | Seite empfehlen