Ihr Partner rund ums Wohnen
Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft Saalfeld/Saale mbH
home | 
WOBAG | 
News
   
   
Am Mittleren Boden/Lönsstraße
05.09.2017

Neues Wohnumfeld bis Ende Oktober

Arbeiten im Gebiet Am Mittleren Boden/Lönsstraße haben begonnen

 

Mitte August haben die Arbeiten zur Neugestaltung des Innenhofes der Wohnanlage Lönsstraße 2, 4, 4 b/Am Mittleren Boden 9 bis 19 begonnen. Jede Menge Erdreich wurde in den ersten zwei Wochen bewegt, um hinter dem Haus Lönsstraße 4 ein Planum für die künftige Pkw-Stellfläche zu schaffen und den dafür notwendigen Unterbau einzubauen. Umgesetzt werden dabei auch zwei mittelgroße Ahornbäume. Völlig unerwartet stieß die ausführende Firma für Garten- und Landschaftsbau auf ein Medienkabel, das umverlegt werden musste. Parallel gehen die Arbeiten hinter den Häusern Am Mittleren Boden 15/17 weiter.

 

Hier wurde das letzte Stück alte Stützmauer zur Straße abgebrochen, um Platz für eine Zufahrt zur zweiten neu zu errichtenden Pkw-Stellfläche zu schaffen. Auf dieser sollen später neun Pkw Platz finden. Zudem werden die Mülltonnen für die Hauseingänge 15, 17 und 19 hier konzentriert. Insgesamt wird es künftig drei zentrale Stellplätze für die Mülltonnen geben, die sich gemäß Mieterwunsch so weit wie möglich von den Wohnungen entfernt befinden werden.

Welche Wege die Mieter vor allem der Hauseingänge Am Mittleren Boden 9, 11 und 13 künftig nutzen werden, um zu den Müllkübeln zu gelangen, bleibe abzuwarten. Eventuell werde man die sich dann abzeichnenden Fußwege mit Trittplatten markieren, so jedenfalls kann es sich WOBAG-Projektleiterin Angela Becher vorstellen.

Der Bau der Zufahrt zu den künftigen Parkplätzen macht bei den Hausnummern 15 und 17 ein Anpassen der Haus- und Kellereingänge notwendig. Beim Abbaggern gefundene Schächte, Gruben und Abwasserrohre, alle eingefallen bzw. verfüllt, wurden entnommen, um ein Medienwirrwarr zu vermeiden.

Ein erstmals im rückwärtigen Bereich entstehender gepflasterter Verbindungsweg zwischen den Hauseingängen ist nach 14tägiger Bauzeit in Konturen schon erkennbar. Die Wäscheplätze haben im Zuge der Umgestaltung des Innenhofes teilweise bereits neue Plätze gefunden.

Neben den zwei genannten umgesetzten Ahornbäumen werden als Ausgleichsmaßnahme für andere WOBAG-Bauvorhaben drei neue Bäume im Innenhof gepflanzt werden. Klar ist auch, dass im Kurvenbereich Am Mittlerer Boden 19/Am Eckartsanger eine Begrünung erfolgen wird, schon um die Mauerhöhe von ca. 1,20 Meter unfallsicherer zu machen. Die künftige Grünflächengestaltung zur Straße Am Mittleren Boden hin ist dagegen noch offen. Hier waren im Zusammenhang mit dem Bau neuer Stützmauern aus Betonelementen die Hecken gerodet worden.

Nach Abschluss der Freiflächengestaltung ca. Ende Oktober wird die WOBAG die neuen PKW-Stellplätze ausschließlich an Mieter des Wohnquartiers vermieten. Aktuell ist die Parkplatzsuche für die Mieter - auch aufgrund der nahen Thüringen-Klinik - ein Glücksspiel. Anwohnerparkplätze für die in den 1930er Jahren entstandene Wohnanlage, die aufgrund ihrer Lage in der oberen Stadt sehr begehrt ist, gibt es bisher nicht.

zurück
 

zur Galerie


 
Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap |  Kontakt | Nach Oben | Drucken | Seite empfehlen